Privatpraxis für ästhethische und klassische Dermatologie Dr. Feucht & Kraljevic
Zeit für Ihre Haut

Gürtelrose

Die Gürtelrose ist eine recht häufige Erkrankung, deren Häufigkeit mit zunehmendem Lebensalter ansteigt. Sie ist gekennzeichnet durch eine halbseitiges Band mit Rötungen und Bläschenbildung, teils mit Schmerzen verbunden. Namensgebend ist zwar der Gürtelbereich, die Erkrankung kann aber auch an anderen Stellen auftreten. 

Auslöser ist das Windpocken-Virus (Varizella-Zoster-Virus). Nach Abheilung der Windpocken zieht es sich in Nervenknoten (sog. Ganglien) zurück. In manchen Fällen kann es zu einer Reaktivierung mit dem Bild der Gürtelrose kommen.

An und für sich ist die Erkrankung harmlos, es können aber noch lange Zeit nach Abheilung Schmerzen zurückbleiben. Dieses Risiko nimmt mit dem Lebensalter zu.

Daher ist eine rechtzeitige Therapie mit Virustatika und ggf. begleitender Schmerztherapie wichtig.