Dermatologische Privatpraxis Dr. Feucht & Kraljevic

Zeit für Ihre Haut

 

Filler / Hyaluronsäure 

Neben der Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin hat sich in den vergangenen Jahren die Therapie mit (Derma-)Fillern etabliert und zu einer der häufigsten Behandlungen im Bereich der ästhetischen Medizin entwickelt.

Hierbei stehen mittlerweile die Hyaluronsäure-Präparate im Vordergrund mit unterschiedlichen "Partikelgrößen", die je nach Indikation eingesetzt werden. Der Vorteil von Hyaluronsäure ist, dass sie auch natürlicherweise in der menschlichen Haut vorkommt und somit Probleme wie Knötchenbildung, die man bei manchen früher häufiger verwendeten Filern beobachten konnte, sehr selten geworden sind.

Am häufigsten werden Filler zur Behandlung der Nasolabialfalte eingesetzt, aber auch Krähenfüße, Marionettenfalten und eingesunkene Wangen können damit gemildert werden.

Zudem kann eine deutlichere Konturierung der Lippen und ein sanfter Aufbau erreicht werden. Eine Überkorrektur, die dann zu "Schlauchbootlippen" führt, sollte aber vermieden werden!

Filler eignen sich, um eine Verjüngung der Gesichtskonturen zu erreichen - ohen chirurgischen Eingriff.

Außerdem lässt sich eine Behandlung mit Fillern gut mit einer Botulinumtoxin-Therapie kombinieren.