Dermatologische Privatpraxis Dr. Feucht & Kraljevic

Zeit für Ihre Haut

 

Dellwarzen

Bei Dellwarzen (auch Mollusca contagiosa) genannt, handelt es sich um eine lokale Viruserkrankung der Haut, die meist bei Kindern auftritt. Gelegentlich können aber auch Erwachsene, z.B. bei Immunsuppression oder auch Atopiker (Neigung zu Neurodermitis und/oder Heuschnupfen), betroffen sein.

Der Verlauf ist sehr variabel: manchmal können sie von alleine wieder verschwinden, in der Zahl konstant bleiben oder aber auch deutlich mehr werden.

Prinzipiell ist eher zu einer Behandlung anzuraten, um die Ansteckung anderer Kinder zu vermeiden (z.B. im Kindergarten oder im Planschbecken) bzw. einer Vermehrung zuvor zu kommen. Außerdem können sich einzelne Mollusken entzünden. 

Sogenannter Goldstandard ist das Wegschaben unter örtlicher Betäubungscreme, es gibt aber auch Lösungen, die zum Erfolg führen können. Auch eine Laserbehandlung ist möglich. Nach Entfernung sollte genau darauf geachtet werden, ob noch einzelne Dellwarzen nachwachsen, die beim Zeitpunkt der Therapie noch nicht sichtbar waren.